Ihr starker Partner in Vermittlung.

Checkliste Anschreiben - Worauf Sie unbedingt achten müssen.

Alles was Sie über dem Aufbau und Inhalt eines Anschreibens wissen müssen!

Das Anschreiben einer Bewerbung ist Ihre Chance auf einen ersten Eindruck beim zukünftigen Unternehmen. Das Dokument ist meist kurz und beschränkt sich auf den Umfang einer DIN-A4-Seite. Es repräsentiert Sie und stellt Ihre Fähigkeiten, Persönlichkeit und Berufserfahrung vor. Seien Sie auf jeden Fall sorgfältig bei Struktur, Gestaltung, Inhalt und vor allen Dingen bei der Rechtschreibung. Wir haben für Sie eine Checkliste zusammengefasst, um ein gutes Anschreiben zu erstellen.

1. Klarer Schreibstil

Verwenden Sie einen klaren Sprachstil und verzichten Sie auf komplizierte Schachtelsätze oder Konjunktive („ich würde“, „ich könnte“) Das ist ziemlich das Letzte, was ein Personaler lesen möchte, wenn er nach einem geeigneten Bewerber für eine freie Stelle Ausschau hält.

2. Kein Passiv

Vermeiden Sie Passiv-Konstruktionen („mir wurden Kenntnisse in ... vermittelt“), formulieren Sie stattdessen aktiv („dabei habe ich mir umfangreiche Kenntnisse in ... angeeignet“).

3. Arbeitgebernutzen

Verdeutlichen Sie, welchen Nutzen das Unternehmen von Ihrer Einstellung hätte.

4. Qualitäten

Betonen Sie Ihre Alleinstellungsmerkmale: Was hebt Sie von anderen Bewerbern ab? Ihre Kompetenzen sind für Ihren zukünftigen Arbeitgeber entscheidend.

5. Jobbezug

Nehmen Sie konkret Bezug auf das Stellenprofil und die zu besetzende Position, um Ihr Interesse besser zu äußern.

6. Neuer Arbeitgeber

Nehmen Sie konkret Bezug auf das Unternehmen, verdeutlichen Sie Ihr Interesse an der Firma. Damit der verantwortliche im Unternehmen merkt, dass Sie sich mit dem Unternehmen beschäftigt haben.

7. Fähigkeiten

Belegen Sie Ihre Eignung und Qualifikation anhand kurzer, aber aussagekräftiger Sätze und Beispiele. Sie erklären hier welche Erfolge konnten Sie in der Vergangenheit verzeichnen und wie kann Ihnen das bei der zukünftigen Stelle weiterhelfen?

8. Geforderte Informationen

Gehen Sie auf die in der Anzeige aufgeführten Forderungen (Angabe von Gehalt, Eintrittstermin etc.) ein. Ihr Gehaltswunsch spiegelt wider, was Ihnen Ihre eigene Ausbildung und Qualifikation wert ist. Sie sollten definitiv Verhandlungsspielraum zulassen und Ober- und Untergrenze im Kopf haben, nach der Sie sich richten.

9. Strukturierter Aufbau

Achten Sie auf eine übersichtliche und gut lesbare Aufteilung des Textes, einen klaren Aufbau sowie eine optisch ansprechende Gestaltung.

10. Rechtschreibung

Vertrauen Sie nicht nur der Rechtschreibprüfung Ihres Computers, sondern lesen Sie sich das fertige Anschreiben genau durch.